Home News Teams Rennen Galerie Fans Presse
Sponsoring
Besser Billiger Übernachten. 
Buch-ein-Bett.de

Bericht zur RTF 'Blankeneser Rundtörn'

16. Juni 2007 - Drei Teilnehmern von Radsport Glinde nahmen an der RTF 'Blankeneser Rundtorn' der RSG BLANKENESE teil:

"Am 03. Juni 2007 hatte die RSG BLANKENESE Premiere mit der RTF 'Blankeneser Rundtörn'."

"Von Radsport Glinde nahmen Ulli, Thorsten und Michael teil. Aufgrund des Wetters gab es einen riesigen Ansturm, mit dem die Veranstalter wohl auch nicht gerechnet hatten."

"Es war aus unserer Sicht eine sehr schöne RTF. Super Wetter, spitzenmäßige Organisation und insgesamt eine tolle Atmosphäre. Gemäß Aussage der Veranstalter haben 1.200 Leute teilgenommen. Besser hätte die Premiere für die RSG nicht über die Bühne gehen können."

"Gestartet wurde das Rennen durch die Bürgermeisterin von Schenefeld. Die RTF war übrigens von der Radwegebenutzungspflicht ausgenommen worden! Gut, wenn man die Stadtvertreter bzw. die lokalen Behörden auf seiner Seite hat.
Wir von Radsport Glinde hatten uns für die 110 km entschieden. Nach 4 km war Feldertrennung. Zunächst ging es etwas kreuz und quer über Nebenstrecken (was z. T. etwas nervig war), bis man es laufen lassen konnte. Wir hatten eine gute Gruppe erwischt, so dass wir es locker bis zur ersten Kontrolle angehen lassen konnten. Zwischen erster und dritter Kontrolle waren wir fast nur alleine unterwegs. Wir nutzten die Gelegenheit und machten eine Art Mannschaftszeitfahren. Trotz Gegenwind schafften wir es aber den Schnitt über knapp 40 km auf deutlich über 35 km/h zu halten. An der dritten Kontrolle schlossen wir uns dann einer größeren Gruppe der RG Harburg an. Diese Gruppe rollte geschlossen mit ruhigem Tempo bis zum Kösterberg. Hier fuhr dann jeder so schnell wie er noch konnte hoch, so dass die Gruppe arg dezimiert wurde. Etwas verwinkelt ging es dann wieder zum Start/Zielbereich zurück. Hier warteten Kuchen, Würstchen, Getränke und ein Masseur (den Ulli auch gleich nutzte) auf die Rückkehrer."

"Letztendlich legten wir die 110 km mit einem Schnitt von knapp 33 km/h zurück."

"Eine sehr gelungene Premiere! Glückwunsch an die Organisatoren!
Wir hoffen, dass die RTF auch im nächsten Jahr wieder in den Kalender aufgenommen wird und auch dann wieder von der Radwegebenutzungspflicht befreit ist! Wir werden dann sicherlich wieder dabei sein."

Newsletter
Abonnieren Sie den radsport-glinde.com-Newsletter (weitere Informationen)
anmelden
abmelden
Top | Zurück | Kontakt | Site map | Impressum